PAM-GLOBAL® PLUS (KML)

PAM-GLOBAL® PLUS KML

Muffenlose KML Abflussrohre und Formstücke aus Gusseisen für die Ableitung von Sonderabwässern

PAM-GLOBAL PLUS (KML) - das Gussrohrsystem für Sonderabwässer

KONFORMITÄT UND QUALITÄT

Muffenlose, gusseiserne Abflussrohre und Formstücke nach DIN EN 877 (SML) mit Sonderbeschichtung (KML Rohre). Mit CE-Markierung und Leistungserklärung nach Bauproduktenverordnung BPVo. Qualitätsgeprüft durch die "GEG - Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik Guss e.V." und mit dem RAL-Gütesiegel der GEG versehen.

BRANDVERHALTEN A2-S1, D0

  • Null Brandlast - uneingeschränkt in Flucht- und Rettungswegen einsetzbar
  • Entstehender Rauch im Innern der Rohre wird über die Hauptlüftung über Dach abgeführt
  • Kaum Längenausdehnung; nur 0,0105 mm/mK (ähnlich Beton).

BESCHICHTUNG

KML Rohre innen 2-fache Epoxidharz-Beschichtung, außen verzinkt und mit Acryllack deckbeschichtet. Formstücke innen und außen epoxiert. Farbton grau.

 

PAM-GLOBAL PLUS (KML) - das Gussrohrsystem für Sonderabwässer

KONFORMITÄT UND QUALITÄT

Muffenlose, gusseiserne Abflussrohre und Formstücke nach DIN EN 877 (SML) mit Sonderbeschichtung (KML Rohre). Mit CE-Markierung und Leistungserklärung nach Bauproduktenverordnung BPVo. Qualitätsgeprüft durch die "GEG - Gütegemeinschaft Entwässerungstechnik Guss e.V." und mit dem RAL-Gütesiegel der GEG versehen.

BRANDVERHALTEN A2-S1, D0

  • Null Brandlast - uneingeschränkt in Flucht- und Rettungswegen einsetzbar
  • Entstehender Rauch im Innern der Rohre wird über die Hauptlüftung über Dach abgeführt
  • Kaum Längenausdehnung; nur 0,0105 mm/mK (ähnlich Beton).

BESCHICHTUNG

KML Rohre innen 2-fache Epoxidharz-Beschichtung, außen verzinkt und mit Acryllack deckbeschichtet. Formstücke innen und außen epoxiert. Farbton grau.

 

VORTEILE

  • Unempfindlich gegenüber Hitze und Kälte
  • UV-beständig
  • Druckbeständig bis zu 10 bar
  • Überstreichbar mit im Stahlbau gebräuchlichen Farblacken
  • Hohe Scheiteldruckfestigkeit, z.B. bei Verkehrslasten
  • Rohre und Formstücke im Innern abriebfest

EINSATZBEREICHE

Fetthaltige Abwässer, aggressive Abwässer, Schwebstoffe und Chemikalien? Kein Problem für PAM-GLOBAL® PLUS!

PAM-GLOBAL® PLUS (KML) ist ein Hochleistungsrohrsystem mit einer enorm widerstandsfähigen Sonderbeschichtung.
Das System ist sowohl für die Innen- als auch für die Außenverlegung geeignet:

  • Entwässerungsanlagen in Großküchen, Gaststätten und Kantinen, Betrieben der Nahrungs- und Getränkeindustrie, der Milchversorgung; 
  • in Schlachthöfen, Großschlachtereien und Betrieben der Fleischverarbeitung
  • Thermal-, Mineral- und Medizinalbäder; Versorgungsbereiche von Krankenhäusern, Kliniken und Pflegeheimen
  • Chemieverarbeitende Betriebe
  • Laboratorien nicht-industrieller Art, z.B. in Schulen und im Gesundheitswesen

PASSENDE VERBINDUNGSTECHNIK

Grundsätzlich können die gleichen Verbindungen verwendet werden wie beim System PAM-GLOBAL® S (SML). Bei Erdverlegung oder freier Bewitterung sind Inox-Varianten zu verwenden; bei fetthaltigen Abwässern mit überwiegend tierischen Fetten bzw. bei mineralölhaltigen Abwässern sind NBR-Dichtungen anstelle der EPDM-Dichtungen einzusetzen.

VORTEILE

  • Unempfindlich gegenüber Hitze und Kälte
  • UV-beständig
  • Druckbeständig bis zu 10 bar
  • Überstreichbar mit im Stahlbau gebräuchlichen Farblacken
  • Hohe Scheiteldruckfestigkeit, z.B. bei Verkehrslasten
  • Rohre und Formstücke im Innern abriebfest

EINSATZBEREICHE

Fetthaltige Abwässer, aggressive Abwässer, Schwebstoffe und Chemikalien? Kein Problem für PAM-GLOBAL® PLUS!

PAM-GLOBAL® PLUS (KML) ist ein Hochleistungsrohrsystem mit einer enorm widerstandsfähigen Sonderbeschichtung.
Das System ist sowohl für die Innen- als auch für die Außenverlegung geeignet:

  • Entwässerungsanlagen in Großküchen, Gaststätten und Kantinen, Betrieben der Nahrungs- und Getränkeindustrie, der Milchversorgung; 
  • in Schlachthöfen, Großschlachtereien und Betrieben der Fleischverarbeitung
  • Thermal-, Mineral- und Medizinalbäder; Versorgungsbereiche von Krankenhäusern, Kliniken und Pflegeheimen
  • Chemieverarbeitende Betriebe
  • Laboratorien nicht-industrieller Art, z.B. in Schulen und im Gesundheitswesen

PASSENDE VERBINDUNGSTECHNIK

Grundsätzlich können die gleichen Verbindungen verwendet werden wie beim System PAM-GLOBAL® S (SML). Bei Erdverlegung oder freier Bewitterung sind Inox-Varianten zu verwenden; bei fetthaltigen Abwässern mit überwiegend tierischen Fetten bzw. bei mineralölhaltigen Abwässern sind NBR-Dichtungen anstelle der EPDM-Dichtungen einzusetzen.

NACHHALTIGKEIT

In unserer Umwelt-Produkterklärung (EPD) und in unserem Eintrag im DGNB Navigator für PAM-GLOBAL® PLUS (KML) werden alle umweltrelevanten Eigenschaften in Form von neutralen und objektiven Daten abgebildet. Dafür haben wir das DGNB-Navigator Label erhalten.

DGNB Mitglied

 

NACHHALTIGKEIT

In unserer Umwelt-Produkterklärung (EPD) und in unserem Eintrag im DGNB Navigator für PAM-GLOBAL® PLUS (KML) werden alle umweltrelevanten Eigenschaften in Form von neutralen und objektiven Daten abgebildet. Dafür haben wir das DGNB-Navigator Label erhalten.

DGNB Mitglied

 

Das komplette PAM-GLOBAL PLUS Lieferprogramm
DOWNLOADS ZU PAM-GLOBAL® PLUS
KOSTENLOSE CAD-DATEN (2D, 3D, BIM REVIT)
Kontaktieren Sie uns!
Kontaktieren Sie unser Vertriebsteam!
Ja, ich habe die Datenschutzhinweise gelesen und akzeptiere diese.*
CAPTCHA
6 + 0 =
Lösen Sie diese einfache Mathematikaufgabe und geben Sie das Ergebnis ein. Z.B. für 1+3 geben Sie 4 ein*